Wrangell - St Elias NP

Sonnenuntergang an der Nabesna Road.
Sonnenuntergang an der Nabesna Road.

 Riesige Gletscher, hohe Berge und viel Natur drumherum. Der Wrangell St. Elias ist ein Nationalpark der Superlative. Mit einer Fläche von 53.320 qkm ist er der größte Nationalpark der Vereinigten Staaten. Neun der sechszehn höchsten Berge der USA stehen hier. Der Mount Wrangell ist der höchste und aktivste Vulkan der USA (mit Ausnahme von Hawaii). 60 Prozent des Gletschereises von ganz Alaska befindet im Wrangell St. Elias Nationalpark. Der Hubbard Gletscher gilt mit einer Länge von 122 km als der längste Gezeitengletscher Alaskas und der 87 km lange Nebesna Gletscher als größter Talgletscher der Welt. Und auch das größte subpolare Eisfeld Nordamerikas befindet sich hier: das 204 km lange Bagley Icefield.

 

Im Sommer 1900 entdeckten zwei Goldsucher am Fuße der Wrangell Mountains grünes Malachit, ein Indiz für ein Kupfervorkommen. Daraus entwickelte sich die Kennecott Minerals Company. Der Betrieb bestand aus zwei Komponenten: den fünf Kupferminen (Bonanza, Jumbo, Mother Lode, Erie und Glacier Mine), in denen das Erz aus den Bergen gewonnen wurde, und der Mühlenstadt, in der das Erz verarbeitet wurde. Von Kennecott aus wurde das zerkleinerte Erz mit der Eisenbahn in die 196 Meilen entfernte Hafenstadt Cordova transportiert. Zwischen 1911 bis 1938 konnte Kupfer im Wert von fast 200 Millionen US-Dollar verarbeitet werden. Nach der Schließung der Mine erwarb der National Park Service viele der bedeutenden Gebäude und Grundstücke der historischen Bergbaustadt und bewahrte sie vor dem Verfall. Kennecott wurde 1978 im National Register of Historic Places eingetragen und ist seit 1986 als nationales historisches Wahrzeichen anerkannt. Es gilt als bestes Beispiel für den Kupferabbau im frühen 20. Jahrhundert.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Download
NPS Karte Wrangell - St Elias Nationalpark
wrangell-st-elias-map.jpg
JPG Bild 2.2 MB