Yosemite NP

Das Wetter in:



Yosemite (sprich „Yo-SEM-i-ti“) ist einer der beliebtesten und sicherlich auch einer der Parks mit der längsten Geschichte der USA. Seit 1864 geschützt, wird der heute 3.081 qkm große Nationalpark in der Sierra Neva­da jährlich von weit über 3 Millionen Touristen besucht. Das Problem dabei ist, dass der größte Teil der Besucher sich auf das nur 18 qkm große, dafür aber touristisch voll erschlossene Yosemite Valley konzentriert. Hier kommt es in der sommerlichen Hochsaison immer wieder zu erheblichen Verkehrsstaus und Überbelegung.  Der attraktive Nationalpark bietet eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Im Mittelpunkt steht natürlich die Natur, wie z.B. die mächtigen Riesenmammut­bäume (Sequoiadendron giganteum) die an drei gut erreichbaren Hainen im Park gedeihen. Von den bis zu 95 Meter hohen Giganten ist  „Grizzly Giant“ im Mariposa Grove der Älteste - er wird von Wissenschaftlern auf 2.700 Jahre geschätzt.

Auch die Wasserfälle im Park sind, speziell im Frühjahr, wenn nach der  Schneeschmelze erhebliche Wasser­massen in die Tiefe stürzen, immer einen Besuch wert. Die Yosemite Falls, mit einer Gesamthöhe von 739 m, gelten als die höchsten in den USA, aber auch der Bridalveil Fall, der Vernal sowie der Nevada Fall sind sehr eindrucksvoll und gut erreichbar.

Ein Mekka der Kletterer ist der legendäre „El Capitan“, dessen steile, bis zu 1.000 Meter hohe Wände über dem Yosemite-Valley in den Himmel ragen. Der mächtige Monolith ist immer wieder eine neue Herausforderung für ambitionierte Bergsteiger und wurde einer breiten Masse durch den Film „Am Limit“ der berühmten Huber-Brüder bekannt.   

Für die Wanderer werden zahlreiche Trails vom kurzen Spaziergang bis hin zur Mehrtagestour ins einsame Hinterland angeboten. Hier, in der ruhigen Abgeschiedenheit der weitläufigen Sierra Nevada, trifft man auch verstärkt auf die vielfältige Fauna des National­parks. So können mit ein wenig Glück Schwarz­bären, Rotluchse, Grau­füchse, Waschbären, Maul­tier­hirsche sowie unzählige Vogelarten und possierliche Hörn­chen in der freien Wildbahn beobachtet werden.

Das touristische Leben dagegen brummt im Valley, besser gesagt im Yosemite Village. Hier findet man Hotels und großzügige Campingplätze (unbedingt vorab reservieren!), Ein­kaufs­­mög­lichkeiten, Restaurants und sogar eine Klinik. In Wawona gibt es zusätzlich einen Golfplatz - im Nationalpark.

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.
Download
NPS Landkarte Yosemite Nationalpark (Valley)
YOSEmap2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.6 KB